PD Dr. Eike Bohlken  

                                                                                               Foto: Tinka und Frank Dietz

Eike Bohlken ist Professor für Ethik am Standort Köln der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW. Seine Forschungsschwerpunkte sind breit gefächert: Im Bereich der Praktischen Philosophie arbeitet er zur Politischen Ethik, zur Interkulturellen Ethik sowie zur Technik-, Medien- und Wirtschaftsethik. Systematisch geht es ihm um die Begründung einer universellen Moralphilosophie, die in der Lage ist, aktuelle Herausforderungen (z.B. der kulturellen Heterogenität von Gesellschaften, globaler und intergenerationaler Gerechtigkeit) einzubeziehen. Im Bereich der Theoretischen Philosophie liegen seine Schwerpunkte in der Kultur- und Sozialphilosophie, der Philosophischen Anthropologie sowie in der Theorie der Person. Philosophiegeschichtlich konzentriert sich seine Arbeit auf Kant, den Deutschen Idealismus sowie den Neukantianismus. Seine Untersuchungen zum Verhältnis von Gemeinwohl und Gerechtigkeit galten aber auch Autoren der Antike und des Mittelalters.

Eike Bohlken ist Gründungsmitglied der Hamburger Band „Blumfeld“, bei der er von 1990 – 1996 Bass spielte. Im Sommer 2014 spielte er mit Blumfeld in der Originalbesetzung eine Reihe von Auftritten zum 20-jährigen Jubiläum des Albums "L'etat et moi". Medienecho zur Tour